Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen kleinen Wegweiser zu häufig gestellten Fragen bieten.

 

Manches lässt sich vielleicht schon mit dem Blick auf diese Seite klären, anderes beantwortet Ihnen gerne der für Sie zuständige Gemeindepfarrer. Wer das in Ihrem Fall ist, können Sie auf der Seite "Gemeindebezirke" nachlesen (mit dem Link unten kommen Sie leicht hin) oder telefonisch im Dekanatamt (Tel. 07452/2423) erfragen.

 

Taufe

Zunächst mal herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kind – und wir freuen uns, dass Sie auf eine Taufe zugehen wollen. Gerne sind wir bereit, mit Ihnen diese Dinge zu planen und dann zu feiern!
An Unterlagen brauchen Sie gar nicht so viel – da genügt eine Geburtsurkunde und im Blick auf Ihre Paten eine Bescheinigung, dass sie kirchlich verbunden sind, was man auf den jeweiligen Pfarrämtern bekommen kann („Patenbescheinigung“)
Entscheidender ist die Frage nach dem Termin.

Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir keine zentralen Taufsonntage mehr an. Bitte wenden Sie sich an das Gemeindebüro - 07452/841020 (Frau Frank, Frau Mutz) oder das für Sie zuständige Pfarramt, um einen Termin zu vereinbaren.

 

Konfirmation

In aller Regel schreiben wir in der 7. Klasse alle evangelisch getauften Jugendlichen an und laden Sie zum Konfirmandenunterricht ein. Selbstverständlich können auch nicht getaufte Jugendliche den Unterricht besuchen und konfirmiert werden. Das ist sogar häufig der Fall. Weil diese allerdings nicht in unserer Kartei vorkommen, bitten wir sie, sich von sich aus auf dem Dekanatamt (Tel. 07452/2423) zu melden.

Konfirmationstermine stehen schon weit im Voraus fest - in der Remigiuskirche finden sie immer am Kirchensonntag "Jubilate" statt, in der Jakobuskirche Iselshausen am Sonntag "Kantate", und in der Stadtkirche am Sonntag "Rogate". 

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Konfirmationen an den Samstagen vor den eben genannten Sonntagen in Kleingruppen in der Stadtkirche statt.

Für das Jahr 2021 sind dementsprechend folgende Termine geplant: 24.04.2021, 01.05.2021, 08.05.2021

 

Hochzeit

Wenn Sie sich kirchlich trauen lassen möchten, ist es gut, wenn Sie sich rechtzeitig, d.h. am besten vor der endgültigen Festlegung des gewünschten Trautermins, mit dem für Sie zuständigen Pfarrer in Verbindung setzen. Vereinbaren Sie mit ihm einfach ein Traugespräch, bei dem er Sie über alles Weitere zu den Formalien und zur Gestaltung des Traugottesdienstes informieren wird.

In jedem Fall können Sie aber auch auf dem Evang. Dekanatamt anrufen. Dort erfahren Sie, welcher Pfarrer für Sie zuständig ist. Oft sind dabei dann auch schon erste Terminabsprachen zum gewünschten Trautermin möglich. Auf dem Dekanatamt erhalten Sie auch das Anmeldeformular für Ihre Trauung und, wenn Sie wünschen, auch ein Infoblatt mit Vorschlägen für Trausprüche.

 

Kircheneintritt

Immer mehr Menschen treten erstmals oder wieder in die Kirche ein. Wenn auch Sie eintreten oder wieder eintreten möchten, bitten wir Sie, sich mit dem für Sie zuständigen Pfarrer in Verbindung zu setzen. Er wird mit Ihnen einen Termin für das Aufnahmegespräch vereinbaren und den Sonntag absprechen, an dem Sie in die Kirche aufgenommen werden. Meistens geschieht das vor oder nach einem Gottesdienst in der Sakristei oder im Chorraum der Kirche im Rahmen einer kleinen Feier.

 

Gespräche und Besuche

Nicht alle Fragen lassen sich auf dieser Seite klären. Und nicht immer sind die Antworten, die Sie hier finden, die richtigen auf Ihre Fragen.
Deshalb rufen Sie einfach Ihren Pfarrer an, wenn Sie Fragen haben oder ein Gespräch mit ihm führen möchten. Er besucht Sie gerne oder vereinbart einen Termin im Pfarrhaus.

 

 

 

Mehr zum Thema auf den Seiten der Evangelischen Kirche in Deutschland

Fragen zur Taufe

Fragen zur Konfirmation

Fragen zur Hochzeit

Fragen zum (Wieder)Eintritt

Fragen zum Sterben

 

 

Links

Gemeindebezirke

Pfarrämter