Meldungen

30.11.14 Erster Advent

Erster Adventssonntag 2014 - Kirchengemeinde Iselshausen - Wir haben am ersten Advent, den Familiengottesdienst mit der Kindertagesstätte Iselshausen gefeiert. Bei Anspiel haben die Kinder den neuen Adventskranz geschmückt, und die erste Kerze angezündet.   "Siehe, dein König kommt zu dir, ein...

mehr

17.11.14 LEBENDIGER ADVENTSKALENDER 2014

Dieses Jahr eröffnen wir den „Lebendigen Adventskalender“  am 29. November um 18 Uhr auf dem Kirchplatz mit dem Beleuchten des Herrnhuter Sterns. Weiterlesen  >>>

mehr

16.10.14 Landestreff der Prädikanten in Nagold am 19.10.

Aus ganz Württemberg mehr als 200 Ehrenamtliche in Nagold/ Gottesdienst mit renommiertem Professor

mehr

01.10.14 Ökumenische Bibelabende - Di 07.10. - Do 09.10. abends

Wachsende Kirche, Vesperkirche - gewinnende Angebote und Projekte schultern wir als ACK gemeinsam. Hier nun eines, bei dem wir miteinander die Bibel lesen. Spannend!

mehr

Zeit, Geld, Beziehungen - Themenreihe mit Steffen Kern in Nagold

Von 21.09. - 23.09. im KUBUS in Nagold - und auch im Gottesdienst in der Stadtkirche am 21.09.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 31.10.20 | Video: Über Bildung und Reformation

    Reformation ist Freiheit – und Bildung. Über Bildung als Kernelement des reformatorischen Anliegens hat Landesbischof Frank Otfried July am Reformationstag bei einer Online-Veranstaltung im Dekanat Crailsheim gesprochen. Den Vortrag als Video finden Sie hier.

    mehr

  • 31.10.20 | Die Freiheit des Christenmenschen

    Was bedeutet Freiheit heute, in unserem durch Corona erschütterten Leben? In welcher besonderen Freiheit leben wir als Christen? Darauf kann uns Martin Luther auf Basis des Neuen Testaments antworten. Ein geistlicher Impuls zum Reformationsfest.

    mehr

  • 30.10.20 | Neuer Impuls für die Ökumene

    Der Reformationstag ist immer auch ein guter Anlass, die Ökumene in den Blick zu nehmen. Wie weit könnte Trennendes nach mehr als 500 Jahren überwunden werden? Oberkirchenrat Ulrich Heckel hat sich mit dieser Frage auf Basis des Epheserbriefs theologisch beschäftigt.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de